Tankstellen

Das Warensortiment in Tankstellen wird immer umfangreicher. Vor allem in Stoßzeiten und außerhalb normaler Öffnungszeiten decken Ihre Kunden ihren Bedarf an alltäglichen Lebensmitteln und gekühlten Snacks und Getränken in Ihrem Laden. Die Herausforderung an eine umsatzsteigernde Kühlung in Tankstellen liegt daher in fünf Bereichen: Sie soll die ansprechende Präsentation der Waren bei gleichzeitig geringem Platzaufwand möglich machen, sich bei hohem Kundenaufkommen schnell und effektiv befüllen lassen und den rechtzeitigen Abverkauf der Ware sowie die Einhaltung der Kühlkette sicherstellen. Sehr viel, was eine einzige Kühlzelle mit integriertem Regal und Glasentnahmetüren leisten muss.

Eine – speziell für Tankstellen entwickelte – ROMA Kühlzelle erfüllt all diese Anforderungen. Die Kühlzelle wird von hinten befüllt, somit hat Ihr Mitarbeiter kurze Wege zwischen Lager und Kühlung und ist schnell wieder im Laden, um Ihre Kunden bedienen zu können. Das Auffüllen der Waren von hinten stellt außerdem sicher, dass das Produkt mit der kürzesten Haltbarkeitsdauer immer vorn im Regal steht. Die Aufteilung der Kühlzelle ist flexibel, somit können die Produkte je nach Tages- bzw. Jahreszeit in unterschiedlichen Mengen aufgefüllt werden. Für die übersichtliche Präsentation der Waren und damit für mehr Kaufanreize sorgen Glastüren. Und Kunden, die sich gern an der Kühlzelle bedienen, greifen auch beim übrigen Sortiment häufiger zu – was zur weiteren Steigerung Ihres Umsatzes beiträgt.

RAN Station,
Aalen
Walk in cooler mit Regalsystemen und Glasentnahmetüren. Drehtüre mit Sichtfenster und schmale Zugangstüre mit direktem Zugang zum Kassenbereich.
Shell-Station,
Bernau
Walk in cooler mit Regalsystem und Glasentnahmetüren
RAN-Tankstelle,
Augsburg
Kühlzelle mit Glastürfront, anschließend Folienbeklebung mit Wassertropfen